Sprüche-Bilder selber machen in 5 Minuten | Marketing-Business-Erfolg

Sprüche-Bilder selber machen in 5 Minuten

Wenn Du auf Social Media aktiv bist, um Dein Business bekannt zu machen, brauchst Du viele Bilder, die Du posten kannst. Natürlich möchtest Du, dass Deine Beiträge oft geteilt werden. Unangefochten beliebt sind dafür Sprüche-Bilder. Dabei werden Zitate oder eigene Sprüche auf einem Hintergrund platziert und als Bild gepostet.

Warum sind Sprüche-Bilder so beliebt?

In den sozialen Medien muss es schnell gehen – die Aufmerksamkeitsspanne der Menschen ist sehr kurz, wenn sie dort unterwegs sind.

Auf einem Bild mit Zitat oder Spruch kannst Du eine Kernaussage präsentieren, die schnell aufgenommen werden kann und aufgrund seines Formats stärker auffällt als reiner Text. Sieht das ganze auch noch optisch ansprechend aus, wird es auch gerne geteilt oder geliked. Manche dieser Postings gehen sogar viral! Das gilt insbesondere dann, wenn die Menschen sich mit der Aussage deines Bildes identifizieren können.

Warum solltest Du sie selber machen?

Der Mehrwert solcher selbst gemachten Bilder liegt darin, dass Du sie exakt auf das, wofür Dein Business steht, anpassen kannst. Du kannst Farben, Bilder und Schriften wählen, Deine eigene Bildsprache entwerfen. Ganz wichtig: Du kannst die Sprüche selbst texten mit einer Aussage, die Dir wichtig ist. Das ist keine Spielerei, sondern dient auf visuell starke Weise Deiner Unternehmenskommunikation!

Wofür kannst Sprüche und Zitate in Bildform nutzen?

Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten und mit der Zeit fallen Dir sicher immer wieder neue ein. Hier ein paar Beispiele:

  • Motivationssprüche (toll für Coaches und Berater)
  • Kerngedanken Deiner Corporate Identity (so zeigt Dein Business einen eigenen Charakter)
  • Besondere saisonale Anlässe (Oster- oder Weihnachtsgrüße, etc.)
  • Besondere Anlässe in Deinem Business (z. B. die neue Website, der Umzug in ein neues Büro, etc.)
  • Angebote und Sonderaktionen
  • Zitate, die Deine eigene Message unterstützen (aber beachte hierbei bitte immer das Zitatrecht!)

Grundsätzlich sind selbsterstellte Sprüche-Bilder eine richtig geniale Sache, um Deinem Business noch mehr Kontur und Aussage zu geben. Aber wie machst Du sie am besten selbst?

Sprüche-Bilder selber machen mit WordSwag

Ganz optimal geht die Gestaltung natürlich mit professionellen Grafikprogrammen wie Photoshop. Allerdings sind die nicht ganz einfach anzuwenden und oft auch ziemlich teuer. Dir ein solches Programm nur für Deine selbstgemachten Sprüche-Bilder anzuschaffen, wäre wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.

Eine Alternative sind Designanwendungen wie zum Beispiel Canva. Canva ist eine tolle in der Basisversion kostenlose Möglichkeit, professionell wirkende Grafiken zu gestalten. Es eignet sich natürlich auch für Sprüche-Bilder. In einem der nächsten Artikel stelle ich Dir Canva vor.

Der schnellste mir bekannte Weg, wirklich ansprechende Sprüche-Bilder zu gestalten, ist jedoch die App WordSwag, die es sowohl für iPhone als auch für Android im jeweiligen Appstore für derzeit ca. 5€ gibt. Nicht preiswert für eine App – aber das Geld ist wirklich gut angelegt. Ich nutze die App mittlerweile schon seit über 2 Jahren und sie spart mir eine Menge Zeit!

WordSwag Anleitung

Ich stelle Dir die App heute kurz vor. Zunächst mit ein paar Bildern – ich werde aber auch noch das passende Video dazu einstellen.

1. 

sprüche-Bilder selber machen mit WordSwag

Nachdem Du sie auf Deinem Smartphone installiert hast, öffnest Du sie wie gewohnt durch Antippen. Dann wählst Du aus, ob Du als Hintergrund ein eigenes Bild aus Deinem Bildarchiv wählen möchtest oder eines aus WordSwag. In der App kannst Du auf Bilder aus kostenlosen Bilddatenbanken wie zum Beispiel Pixabay zugreifen, aber auch auf einfache Farbhintergründe. Um auf Bilder in WordSwag zuzugreifen, tippst Du auf das runde, schwarze Symbol mit den Fotos.

2. 

Als Nächstes suchst Du Dir ein Bild oder einen farbigen Hintergrund aus der Übersicht aus. Du kannst durch die Motive scrollen oder oben in der Suchleiste die Bilder von Pixabay durchsuchen.

Hintergrund für Sprüche-Bilder

3. 

Facebook Größe Postings

Hast Du Dich entschieden, tippst Du eines an und wählst die Größe, für die es angepasst werden soll. Hier nehme ich als Beispiel ein Facebook-Post.

4. 

Danach geht es ans Gestalten Deines Sprüche-Bildes. Als Erstes tippst Du auf den Beispieltext auf Deinem Bild. Du siehst dann ein Feld, in dem Du Deinen Spruch eintragen kannst. Wenn Du den gespeichert hast, kannst Du über das Symbol „Style“ deinen Spruch gestalten, indem Du die Typografie auswählst. Es gibt unzählige Varianten dafür! Schreibschrift, Blockschrift, Schnörkel und Zierleisten – alles ist dabei! Über „Color“ kannst Du die Schrift dann einfärben – auch in Deiner Unternehmensfarbe. Du hast dabei tolle Optionen, wie Verläufe oder auch Texturen. Über „Image“ kannst Du noch Dein Hintergrundbild bearbeiten, indem Du die Helligkeit änderst oder einen Filter darüberlegst.

Zitate gestalten

5. 

Marketing und Branding mit Bildern

Was super ist für Deine selbst gemachten Sprüche-Bilder, ist die Möglichkeit, ein Logo oder eine URL einzufügen. (Das Logo musst Du dafür als Bild auf transparentem Hintergrund im Bildarchiv auf Deinem Smartphone gespeichert haben.)

Außerdem kannst Du weitere Texte hinzufügen, die Du komplett anders gestalten kannst als den Haupttext. Und das ist eigentlich auch schon alles, was Du tun musst, um in weniger als 5 Minuten ein tolles Sprüche-Bild für Deine Social-Media-Kanäle zu erstellen.

Wenn Du zufrieden bist, speicherst Du das Bild oder postest es direkt aus der App heraus, wobei ich es bisher nicht geschafft habe, bei Facebook auf meine Seite anstelle mein Profil zu posten. Allerdings ist das kein wirkliches Problem, da Du das Bild auf Deinem Smartphone speicherst und es dann auf normalem Weg posten kannst.

Bild mit Spruch für die sozialen Medien

So könnte Dein fertiges Bild aussehen.

Fazit WordSwag

Die App ist optimal, wenn es schnell gehen soll – entweder aus Termingründen oder weil Du dazu neigst, ewig an solchen Sprüche-Bildern zu feilen. Das Ergebnis ist trotzdem toll und kann sich sehen lassen! Es gibt allerdings Einschränkungen. So kannst Du Deine Schriftart nicht frei wählen. Es gibt zwar vielfältige Auswahlmöglichkeiten, aber zu 100 % kannst Du das ganze nicht auf Dein Corporate Design anpassen. Dafür empfehle ich Dir Canva. Wenn Du beides zusammen nutzt – Canva für die strategischen Posts und WordSwag als blitzschnellen Ideenumsetzer (auch mal für unterwegs an der Bushaltestelle), kannst Du Deine Facebook-, Instagram- oder Pinterestseite richtig toll aufwerten!

Sprüche-Bilder selber machen: die goldenen Regeln

Egal, womit Du Deine Sprüche-Bilder erstellst, ein paar Regeln solltest Du immer beachten. So stellst Du sicher, dass sie ihre Wirkung nicht verfehlen.

  1. Wähle Bilder mit ruhigem Motiv oder Farbflächen als Hintergrund. Zu unruhige Motive verwirren das Auge und lenken von der eigentlichen Botschaft ab.
  2. Sorge für ausreichend Kontrast zwischen Hintergrund und Zitat oder Spruch, sodass Deine Leser schon beim Überfliegen alles wesentliche erfassen können.
  3. Verwende nicht mehr als zwei Schriften.
  4. Achte darauf, dass Dein Spruch oder Zitat auch auf Smartphones lesbar ist. Wähle die Schriftgröße nicht zu klein. Hier liegt ein weiterer Vorteil von WordSwag – da Du die Sprüche-Bilder am Smartphone erstellst, siehst Du auf einen Blick, was gut erkennbar ist.
  5. Kreiere Deinen eigenen Stil und bleibe ihm treu. Deine Bilder sollten eine Gemeinsamkeit haben, die eindeutig zu Dir und Deinem Business gehört. Das können einzelne Stilelemente sein oder auch Dein Logo.
  6. Vergiss nie Deine Webadresse. Wenn ein Bild oft geteilt wird, ist es Deinem Profil manchmal nicht mehr so leicht zuzuordnen. Ist die Adresse Deiner Website aber stets enthalten, fällt das Bild immer wieder auf Dich zurück.
  7. Achte auf das Zitatrecht, um Abmahnungen zu vermeiden. Du findest dazu Information im Internet. Viele Zitate, die im Netz verbreitet werden, sind in dieser Form eigentlich nicht zulässig. Diese solltest Du natürlich auch nicht von anderen teilen!
  8. Vorsicht Urheberrecht: Natürlich weißt Du, dass Du nicht einfach so fremde Motive verwenden darfst. Aber sogar Bilder aus Stockarchiven, die Du kaufst, brauchen in der Regel eine gesonderte Social Media Lizenz. Erkundige Dich dazu beim jeweiligen Anbieter. Bilder aus kostenlosen Archiven darfst Du, wenn sie eine CC0 Lizenz aufweisen, verwenden –  jedenfalls soweit mir als Nichtjuristin das bekannt ist. Aber sei Dir immer eines Restrisikos bewusst. Jeder kann dort Bilder hochladen – und ob es wirklich seine sind und er die Rechte daran hat, muss er nicht nachweisen. Der wahre Urheber weiß möglicherweise gar nichts davon. Wirklich sicher bist Du nur mit eigenen Bildern oder einem Anwalt.
  9. Wenn du Sprüche Bilder selber machst, achte darauf, Mehrwert zu liefern. Es geht nicht darum, einfach nur irgendetwas zu posten. Überlege Dir eine Strategie, die Du über einen längeren Zeitraum verfolgen kannst. Vielleicht können die Sprüche und Zitate aufeinander aufbauen. Gerade dann, wenn du sie selber machst, hast Du die Fäden komplett in der Hand.
  10. Achte auf das richtige Format für Deine Bilder. Die Vorgaben der Social Media Kanäle ändern sich regelmäßig, daher solltest Du zwischendurch immer mal wieder schauen, ob noch alles passt. In Canva und WordSwag findest Du vorgefertigte Größen.

Kennst Du die Tools schon? Wie sind Deine Erfahrungen? Oder hast Du einen anderen Tipp für die einfache und schnelle Erstellung von eigenen Sprüche-Bildern? Schreib es in die Kommentare!

Teile den Artikel, wenn er Dir gefällt!
Neueste Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

selbstständig machenPersonas unterstützen die Usability